Paperworld: Neues Konzept für Remanexpo-Bereich

Der Produktbereich Remanexpo ist seit über zehn Jahren ein fester Bestandteil der Paperworld in Frankfurt am Main. Zur kommenden Veranstaltung in 2021 wird der Bereich neu gegliedert.

Der Remanexpo-Produktbereich auf der Paperworld erfährt ein Update. Abbildung: Messe Frankfurt

Der Remanexpo-Bereich in Halle 6.1 ist seit mehr als zehn Jahren fester Bestandteil der Paperworld. Das Veranstaltungsformat wird für 2021 und darüber hinaus in Absprache mit den wichtigsten Branchenakteuren aktualisiert. In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Produktbereich zu einer Plattform für OEM-, wiederaufbereitete und neuerdings auch für neue Nicht-OEM-Produkte entwickelt. Gleichzeitig ist der Office-Druck immer noch eine Zehn-Milliarden-Euro-Industrie.

Neues Konzept richtet sich an Besuchern aus

Aus diesem Grund werden sowohl das Hallenkonzept als auch die Produktgruppen im Bereich der Remanexpo zur Paperworld 2021 angepasst. „Wir sehen kontinuierliche Veränderungen im Markt, denen wir mit dem neuen Konzept Rechnung tragen. Alles dreht sich um die Besucher. Sie sollen nicht darüber nachdenken, ob sie kommen – sie sollen das Gefühl haben, dass man diese Veranstaltung auf keinen Fall verpassen darf. Wir wollen, dass sie zur Messe kommen, dass sie Neues erfahren und Kontakte knüpfen, sich informieren und inspirieren lassen”, sagt Michael Reichhold, Leiter Paperworld.

Remanexpo mit drei klar abgegrenzten Sektoren

Das Zonenkonzept ist eine neue Herangehensweise an einen sich verändernden Markt. Ein Markt, auf dem Wiederverwendung, Vertrieb und neue Produkte, Technologien und Dienstleistungen miteinander um die Aufmerksamkeit der Kunden konkurrieren, teilte der Veranstalter mit. Jede Zone hat ihre eigene Identität und ermöglicht es den Ausstellern, ihr Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen entsprechend zu positionieren. Den Besuchern wiederum ermöglichen die Zonen einen effektiven Messebesuch. Sie können sich schnell in der Halle orientieren und die Produkte und Dienstleistungen ansteuern, die sie interessieren.

Die drei Zonen auf dem Remanexpo-Gelände:

  • Reuse-Zone mit wiederaufbereiteten Druckerprodukten, Services und Verbrauchsmaterialien.
  • Distributor-Zone mit Distributoren, Full-Service-Providern, Komponentenlieferanten, OEM- und Aftermarket-Händlern (Data Direct) sowie Vollsortimenter und Dienstleister.
  • Print-Plus-Zone mit allen Produkten oder Dienstleistungen, die nicht in die Wiederverwendungs- oder Vertriebskategorie passen, zum Beispiel Druckersoftware, 3-D-Druck, neue Technologien und Produkte.

The Recycler Live Seminars und Awards

Begleitet wird die Veranstaltung wieder von „The Recycler Live Seminars“ in Halle 6.1. Die Besucher Kongresses erleben zahlreiche Vorträge zu neuen Entwicklungen bei wiederaufbereiteten Drucker-Verbrauchsmaterialien und Hardcopy-Komponenten. Der Kongress ist kostenlos, die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. Im Kongress-Areal werden auch die Recycler-Awards verliehen.