HP: Enrique Lores wird neuer Chef

Beim Computerkonzern HP steht ein Chefwechsel bevor: Enrique Lores, derzeit Leiter der Druckersparte, übernimmt den Chefposten am 1. November 2019.

Enrique Lores wird der neue CEO von HP. Er folgt damit auf Dion Weisler, der aus familiären Gründen in seine Heimat Australien zurückkehren wird, wie das Unternehmen mitteilte. Weisler kam 2012 zu HP und ist seit 2015 als Präsident und CEO tätig. Er werde mit Lores zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten und bis Januar 2020 bei HP bleiben. Als CEO von HP zu fungieren, sei für Weisler der Höhepunkt seiner Karriere gewesen, und er danke dem gesamten HP-Team für die Unterstützung. Er habe großes Vertrauen in die Fähigkeiten von Lores und sei zuversichtlich, was die Zukunft des Unternehmens angeht.

Weislers Nachfolger Lores begann seine Karriere bei HP vor 30 Jahren als Ingenieurpraktikant und besetzte seitdem diverse Führungsposition in den Bereichen Print, Personal Systems und Services. Als Leiter des Separation Management Office war er während der Trennung von der Hewlett-Packard Company im Jahr 2015 einer der Hauptarchitekten der Abspaltung. Er war zudem maßgeblich daran beteiligt, die Kostenstruktur von HP zu verändern, die Organisation zu vereinfachen und Möglichkeiten zu schaffen, in Innovationen zu investieren, um profitables Umsatz- und Gewinnwachstum zu erzielen. Lores sei ein inspirierender und bewährter Business Leader und die richtige Person, um HP in die Zukunft zu führen, hat Chip Bergh, Vorstandsvorsitzender von HP, mitgeteilt.