Die Büroindustrie in Zeiten von Corona

Zahlreiche Hersteller aus der Bürobranche haben ihre Produktion in der Corona-Krise um Infektionsschutzprodukte erweitert. Wir stellen zehn Produkte vor, mit denen sich das Infektionsrisiko im Arbeitsalltag wesentlich reduzieren lässt.

Actiu

Selbsttragende Schutzscheibe von Actiu: Die Schutzscheibe des spanischen Möbelherstellers wird aus Methacrylat und gehärtetem Glas hergestellt, ist leicht zu reinigen und zu montieren. Das Design besticht durch solide, rutschfeste Stahlträger. Im unteren Bereich der selbsttragenden Scheibe ist zudem ein kleines Fenster integriert – zur Übergabe von Produkten und Durchführung von Zahlungen.


Philips

PeopleCount von Philips Professional Display Solutions: Mit der Warteschlangenmanagement-Lösung für den Einzelhandel können Kunden am Gebäudeeingang die Zugangskapazitäten ablesen und darüber informiert werden, ob der Zutritt möglich ist oder nicht. Zudem lassen sich Informationen hörbar oder sichtbar über Lichtsignale mit einem Ampelsystem (rot, gelb und grün) übermitteln. Die Informationen werden automatisch durch intelligente Personenzählkameras ermittelt.

Bene

Shielded von Bene: Um soziale Nähe im Büro auch weiterhin zu ermöglichen, hat der Spezialist für Gestaltung und Einrichtung moderner Arbeitswelten ein transparentes Schutzschild fürs Büro entwickelt. Zur physischen Trennung von Arbeitsbereichen ist diese je nach Situation als Einzelelement oder in Kombination einsetzbar und reduziert das Infektionsrisiko bei der Interaktion mit Kollegen.


Dauphin

Mund-Nasen-Maske von Dauphin: Die waschbare Maske des Anbieters von Sitzlösungen hat eine Netzfilterstruktur und ermöglicht ein leichtes Ein- und Ausatmen. Das Gewebe mit Vlieseinsatz wirkt als mechanische Barriere und dämmt eine Übertragung von Tröpfchen oder Speichel beim Atmen, Husten oder Niesen ein. Die Alltagsmaske ist bei 60 Grad waschbar und schnell trocknend. Sie ist in zwei Größen und neun Farben im Zehner-Set erhältlich.


Peter Kenkel

MobiDes von Peter Kenkel: Der mobile Desinfektionsraum lässt sich kurzfristig und nahezu an jedem Einsatzort platzieren. Das Raumsystem hat in der Standard-Variante zwei integrierte Bereiche, in denen die Desinfektion von bis zu vier Personen oder größeren Gegenständen unabhängig voneinander stattfinden kann. Sie erfolgt mittels Sprühnebel auf Knopfdruck in nur 30 bis 40 Sekunden.


Durable

Gesichtsvisier von Durable: Das transparente Kunststoffvisier wurde zum Schutz von Mitarbeitern konzipiert, die im direkten Kundenkontakt nicht durch feste Plexiglaswände geschützt sind. Es deckt Mund, Nase und Augen ab und bildet eine Barriere, die den Austausch von Spritzern und Tröpfchen im persönlichen Kontakt minimiert. Gesicht und Mimik des Trägers sind weiterhin gut sichtbar. Das Visier lässt sich komplett desinfizieren und anschließend wiederverwenden.


Palmberg

Hygieneschutzwand von Palmberg: Die Schutzwand aus Acryl eignet sich besonders für Empfangsbereiche und erlaubt es, den Abstand zum Kunden zu reduzieren ohne das Infektionsrisiko zu erhöhen. Palmbert hat Prototypen der Schutzwand unter dem Motto „Support your locals“ bereits an vier lokale Geschäfte am Standort Schönberg verschenkt.


Renz

 

Gesichtsschutzschild von Renz: Der Gesichtsschutz des Herstellers von Stanz- und Laminiersystemen deckt Augen, Nase und Mund großflächig ab. Dank des leicht verstellbaren Gummibands ist er sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Mit einer Stirnpolsterung von 15 mm bietet das Produkt zudem hohen Tragekomfort. Es ermöglicht eine optimale Luftzirkulation und ist mit einem Gewicht von 50 g sehr leicht. Das Kopfteil kann unkompliziert desinfiziert und der Schild nach Gebrauch ersetzt werden.


Römerturm

Filterpapiere von Römerturm: Die Filterpapiere lassen sich als zusätzlicher Schutz in Mund- und Nasenbedeckungen einarbeiten. Sie bestehen entweder aus hochreiner Zellulose oder aus Zellulose in Kombination mit Synthetikfaser und filtern grobe Partikel aus der Luft. Die Papiere werden in verschieden Sorten angeboten, die sich in Dicke, Elastizität und der Durchlässigkeit von Luft unterscheiden.


CWS

Full-Service für Hygienemasken von CWS: Der Hygieneexperte CWS bietet einen Service für Mund-Nasen-Masken an. Unternehmen erhalten regelmäßig Hygienemasken. Die getragenen Masken werden abgeholt, hygienisch gewaschen und wieder ausgeliefert. Die praktische und nachhaltige Lösung dient gleichermaßen dem Schutz von Mitarbeitern und Kunden.