Adressen Büroperipherie

Basteln

SCHULE

DIVERSE

Bürowirtschaft

Fallback

Basteln


BASTELN: HERSTELLER

top ↑

Acme

Eberhard Faber

Faber-Castell

Folia

Global Notes

Julifoli

Leuchtturm 1917

Marabu

Meori

Pentel

Pilot

Pracht Hobby

Pritt

Römerturm

Staedtler (Fimo)

Tombow


BASTELN: GROẞHÄNDLER

top ↑

Art Creativ

Die Art Creativ ist eine von Fachhändlern aus der Bastel- und Künstlerbedarfsbranche in den frühen 1990er Jahren gegründete Einkaufsgenossenschaft. Aktuell sind mehr als 80 Fachhändler in der Genossenschaft tätig.

Deko-As

Deko-As entstand aus einem „Bauchladen“, der als Nebenjob betrieben wurde. Seit 1990 ist das Unternehmen Großhändler für Dekorations-, Bastel- und Saisonwaren mit mehr als 6.000 Fachhandelskunden. Das Sortiment umfasst circa 4.000 Artikel.

Efco

Das Unternehmen wurde 1974 gegründet und ist heute als Distributor, Importeur und Exporteur ein europaweiter Ansprechpartner für den Fachhandel mit mehr als 15.000 Artikeln im Bereich Freizeit und Basteln.

Hofmann + Zeiher

Hofmann + Zeiher wurde 1958 gegründet und versteht sich als Zentrallagerlogistiker für den stationären Schreibwareneinzelhandel und für gewerblich orientierte Streckenhändler. Das Sortiment beinhaltet über 40.000 PBS-Artikel für Büro, Schule und Freizeit.

Iden

Das Unternehmen wurde 1890 in Berlin als Christbaumschmuckfabrik gegründet. Seit 1953 ist Iden als Großhändler für PBS-Artikel aktiv. Heute besteht das Sortiment aus über 70.000 Produkten, die von fünf Standorten in Deutschland aus vertrieben werden. Neben PBS-Artikeln handelt Iden auch mit Schul- und Kreativmaterialien sowie Saisonware.

InterES

Die Gründung der InterES erfolgte  durch den Zusammenschluss der beiden Verbundgruppen Europakontor und Schreipa. Sie ist ein Einkaufs- und Marketingverband selbstständiger PBS-Fachgroßhändler mit Zentralregulierung. Neben 650 Vertragspartnern auf Herstellerseite können Gesellschafter über das Büroring-Zentrallager ständig auf über 12.000 PBS-Artikel zugreifen.

Rayher

Das Unternehmen wurde 1961 in Marbach am Neckar gegründet. Der Großhändler beliefert Fachhändler und Endkunden. Das Sortiment im Zentrallager besteht aus 20.000 Artikeln. Insgesamt versorgt Rayher mit einem Tochterunternehmen zwölf eigene Geschäfte und Shops sowie drei Franchisefilialen in Deutschland.

Soft-Carrier

1986 wurden die ersten Computerzubehörartikel aus einer Studentenbude in Trier versendet. Heute handelt Soft-Carrier außerdem mit PBS-Artikeln für Büro, Schule und Freizeit. Mehr als 9.000 Fachhändlerkunden können ständig aus einem Sortiment von über 70.000 Artikeln wählen.

Steidl & Becker

Steidl & Becker wurde 1922 als Kreidefabrik gegründet. Mit der Zeit kamen mehr und mehr Handelsartikel, vorwiegend für die Textil- und Lederverarbeitung, hinzu. Seit den 1990ern wurde das Sortiment im Bereich Hobby- und Handarbeiten ausgebaut. Das Augenmerk liegt auf der Belieferung von Handel, Handwerk sowie der textilverarbeitenden Industrie.


BASTELN: HÄNDLER

top ↑

Mc Paper

McPaper wurde 1987 von den drei Unternehmen Herlitz, REWE und Christ gegründet. 1995 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Mit knapp 390 eigenen Filialen in Deutschland ist McPaper Marktführer mit einem Umsatzmarktanteil von 14,2 Prozent (2015). Neben Schul-, Schreib- und Bürowaren werden auch Geschenkartikel verkauft.

Creativmarkt/Idee.

Mit über 40 Filialen in Deutschland und einem Online-Shop ist Creativmarkt einer der führenden Ansprechpartner für Bastel-, Künstler- und Kreativbedarf. Das Sortiment des Händlers umfasst mehr als 20.000 Produkte.

Creativ Discount

1965 in Mönchengladbach gegründet, betreibt der Händler heute vier Filialen in Westdeutschland. Zudem einen Online-Shop, der nicht nur Bastel- und Künstlerbedarf versendet, sondern auch Karnevals- und Festartikel.

Das Creative Hobby

Der überregionale Händler betreibt aktuell neun Ladengeschäfte in Ostdeutschland. Neben Bastel-, Schul- und Kreativbedarf bietet das 1994 gegründete Unternehmen auch Bastelkurse und die Organisation von Kindergeburtstagen an.

Flemming

Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und verkauft heute in fünf Filialen Büro-, Schreib- und Schulwaren sowie Bücher und Geschenke. Zusätzlich betreibt Flemming einen Veranstaltungsservice, der vornehmlich Lesungen organisiert.

Kunst & Kreativ

Kunst & Kreativ ist ein Franchisekonzept mit derzeit 28 Fachmärkten in Deutschland und Österreich. Existenzgründer werden mit einer Corporate Identity und einem Corporate Design unterstützt. Außerdem betreibt der Franchisegeber einen Online-Shop. Kunst & Kreativ ist Veranstalter des deutschen Kreativtages.

Pracht

Das Unternehmen wurde bereits 1863 gegründet und hat heute rund 70 Mitarbeiter. Im Hauptlager sind ständig 30.000 Artikel aus den Bereichen Bastelbedarf, Modeschmuck und Schmuckzubehör lieferbar.

Regional:

Müller’s

01587 Riesa

Mein RothStift

04107 Leipzig

Edelhoff Kreativkaufhaus

10369 Berlin

Modulor

10969 Berlin

Candy and Balloon

22159 Hamburg

Kreativhaus Güldner

23795 Bad Segeberg

Twistel

33415 Verl

Bastler Zentrale

35578 Wetzlar

Peter Smits

46446 Emmerich am Rhein

Prelle

49074 Osnabrück

Der Basteladen

50354 Hürth

Hobby Studio Grünewald

51145 Köln

Bastel- & Kreativshop

67549 Worms

Hobbymarkt Altrichter

68775 Ketsch

Das Stempellädle

70499 Stuttgart

Kreativ Point Kornbeck

78462 Konstanz

Fräulein Roth

80796 München

Buttinette

86637 Wertingen

Höhn

97070 Würzburg

Fricke

99423 Weimar


Schule


SCHULE: HERSTELLER

top ↑

4You

Bic

Casio

Canon

Colibri

Edding

Ergobag

Eberhard Faber

Faber-Castell

Herma

Koh-i-noor Hardtmuth

Leitz (Acco)

McNeill

Moll

Pelikan/Herlitz

Online

Plus Europe (Plus Japan)

Satch

Schneider Schreibgeräte

School-Mood

Scout

Sigg

Stabilo

Staedtler

Staufen

Steinmann Gruppe

Step by Step

Stylex

Uhu

Undercover Germany

VS

Westermann Gruppe


SCHULE: GROẞHÄNDLER

top ↑

Duo Schreib & Spiel

Duo Schreib & Spiel wurde im Jahre 1991 als Kooperation für mittelständische Schreib- und Spielwarenfachgeschäfte in Berlin gegründet. Heute gehören zum Verbund über 460 Anschlusshäuser aus Deutschland, Österreich und Italien. Neben der Zentralregulierung bietet Duo Schreib & Spiel auch Marketingkonzepte und einen eigenen Onlinemarktplatz an.

Hofmann + Zeiher

Hofmann + Zeiher wurde 1958 gegründet und versteht sich als Zentrallagerlogistiker für den stationären Schreibwareneinzelhandel und gewerblich orientierte Streckenhändler. Das Sortiment beinhaltet über 40.000 PBS-Fachhandelsartikel für Büro, Schule und Freizeit.

Iden

Das Unternehmen wurde 1890 in Berlin als Christbaumschmuckfabrik gegründet. Seit 1953 ist Iden als Großhändler für PBS-Artikel aktiv. Heute besteht das Sortiment aus über 70.000 Produkten, die von fünf Standorten in Deutschland aus vertrieben werden. Neben PBS-Artikeln handelt Iden auch mit Schul- und Kreativmaterialien sowie Saisonware.

InterES

Die Gründung der InterES erfolgte 2001 aus dem Zusammenschluss der beiden Verbundgruppen Europakontor und Schreipa. Sie ist ein Einkaufs- und Marketingverband selbstständiger PBS-Fachgroßhändler mit Zentralregulierung. Neben 650 Vertragspartnern auf Herstellerseite können Gesellschafter über das Büroring-Zentrallager ständig auf über 12.000 PBS-Artikel zugreifen.

Soft-Carrier

1986 wurden die ersten Computerzubehörartikel aus einer Studentenbude in Trier versendet. Heute handelt Soft-Carrier außerdem mit PBS-Artikeln für Büro, Schule und Freizeit. Mehr als 9.000 Fachhändlerkunden können ständig aus einem Sortiment von über 70.000 Artikeln wählen.

Southbag

Das Unternehmen wurde 1989 als Schreibwaren-Fachhandelsbetrieb gegründet. Seit 2003  betreibt das Unternehmen zudem einen Online-Shop. Dort werden Schulranzen, Taschen, Rucksäcke und Koffer aus den Bereichen Schule, Freizeit und Business angeboten. Außerdem bestehen seit 2008 drei Outlet-Center.

Vedes

Die Vedes Gruppe wurde 1904 von 14 deutschen Spielwarenfachhändlern gegründet und vereint heute Händler in ganz Europa unter ihrem Dach. Über das Zentrallager in Nürnberg werden die angeschlossenen Händler beliefert. Neben dem Kernsortiment Spielwaren handelt Vedes vor allem mit Schul- und Schreibbedarf.


SCHULE: HÄNDLER

top ↑

Papeterie

01705 Freital/Sachsen

Chic und Trendy

08468 Reichenbach

Ranzen Berlin

12169 Berlin

Ranzenfee & Koffertroll

13347 Berlin

Waller

21682 Stade

Ordeo

29525 Uelzen

Bellersheim

35075 Gladenbach

Kinderkram

35789 Weilmünster

Viehausen

41812 Erkelenz

IBS BüroTipp

48145 Münster

Gutenberg

53173 Bonn

Humpfle

57482 Wenden-Gerlingen

Emig

65428 Rüsselsheim

Riemenschneider

65185 Wiesbaden

Breuninger

74653 Künzelsau

Ranzen-World

76133 Karlsruhe

Edelbauer

82178 Puchheim

Helga Weber

80333 München

Spielwaren Schweiger

90482 Nürnberg


DIVERSE


FOTO: HERSTELLER

top ↑

AgfaPhoto

Benq

Brother

Canon

Cewe

Click-it

Cullmann

DNP

Fujifilm

Fujitsu

GoPro

HP

Kodak

Konica

Leica

Mitsubishi Electric

Nikon

Novoflex

Olympus

Panasonic

Pentax

Peter Hadley

Polaroid

Plustek

Profoto

Ricoh Imaging

Samsung

Sony

Voigtländer

Zeiss


FOTO: KOOPERATIONEN

top ↑

Europafoto

Europafoto ist ein Zusammenschluss selbstständiger Fotofachhändler und Fotografen mit über 400 Fachgeschäften in Deutschland. Der Sitz der Europafoto ist in Eschborn. Gegründet wurde sie 1967. Aktuell sind mehr als 5.800 Artikel ständig am Lager.

Ringfoto

Im 1965 gegründeten Verbund unabhängiger Fotofachhändler sind deutschlandweit über 1.340 Fachgeschäfte, oft mit angeschlossenem Fotostudio, organisiert. Die Fachhändler haben Zugriff auf ein Zentrallager mit mehr als 6.500 Produkten. Die Ringfoto-Mitglieder erwirtschafteten 2017 einen Außenumsatz von 1,24 Mrd. Euro.

Optimal-Foto

Die Optimal-Foto ist ein Zusammenschluss von mehr als 600 deutschen Fotografen und Fotohändlern. Die Kooperation betreibt ein Lager, das ständig über 35.000 Artikel führt. Die angeschlossenen Händler können unter anderem auf Marketing-Dienstleistungen und Schulungen zugreifen. Optimal-Foto reguliert den Zahlungs- und Abrechnungsverkehr zentral.


FOTO: HÄNDLER

top ↑

Axro

Die Axro ist ein B2B-Großhändler und -Distributor für Original-Verbrauchsmaterialien im Bereich Bürokommunikation mit einer Spezialisierung auf Drucker- und Fotozubehör. Das Unternehmen wurde 1990 gegründet und beliefert heute circa 6.000 Wiederverkäufer weltweit.

Calumet

Calumet betreibt in sechs deutschen Großstädten Fachhandelsgeschäfte für Kameras und Objektive, Lichtanlagen, Drucker, Bildschirme und Zubehör. Außerdem steht Kunden ein Online-Shop zur Verfügung sowie eine Second-Hand-Liste für gebrauchte Waren.

CF Photo Video

Der Großhändler für Fototechnik und Studioausrüstung wurde 1968 gegründet. Neben dem Vertrieb von Foto- und Kameraprodukten produziert das Unternehmen Studioleuchten, Lampen usw. unter der hauseigenen Marke Chamäleon.

DGH

1982 wurde der Duttenhofer Großhandel gegründet. Das Logistikzentrum befindet sich im Mainfrankenpark Dettelbach. Neben Produkten für den Foto- und Imagemarkt werden auch die Warengruppen Audio, Computer, Haushalt und Video bedient.

Fotogena Pro

Neben zwei Ladengeschäften in Mitteldeutschland betreibt Fotogena einen Online-Shop und eine Akademie, die Workshops und Lehrgänge anbietet. Außerdem veranstaltet das Unternehmen ein jährliches Fotoevent mit Messecharakter in Darmstadt.

Fotomax

Fotomax wurde 1932 gegründet und betreibt neben Filialen in Nürnberg und Berlin einen Online-Shop für Kameras, Objektive und Zubehör. Zusätzlich zum Sortiment werden auch verschiedene Dienstleistungen wie Reparatur-, Leih- und Datenrettungsservices angeboten.

Foto Erhardt

Foto Erhardt betreibt deutschlandweit 15 Foto-Fachhandelsfilialen. Das Unternehmen wurde bereits 1903 in Brandenburg/Havel gegründet. Neben den Ladengeschäften und einem Online-Shop bietet Foto Erhardt auch Workshops und Lehrgänge an.

Foto Mundus

Foto Mundus wurde 1978 gegründet und war einer der ersten Fotohändler im Internet. Bereits 1990 konnte der Umsatz durch den Onlinehandel gesteigert werden. Der Händler nimmt ältere Modelle in Zahlung.

Leistenschneider

Neben dem Onlineshop betreibt Leistenschneider sechs Fotogeschäfte in den Städten Berlin (in Steglitz und Charlottenburg), Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Krefeld. Das Sortiment des Online-Shops umfasst 5.000 Artikel.

Photospecalist

Photospecalist betreibt Ladengeschäfte in Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Das 1974 gegründete Unternehmen verfügt zusätzlich über einen Online-Shop, der in zehn verschiedenen Sprachen abgerufen werden kann. Das Sortiment richtet sich an Profis und Einsteiger.

Photodose

Der Händler betreibt sechs Filialen in Norddeutschland. Außerdem einen Online-Shop mit verschiedenen Service- und Dienstleistungsangeboten von Fotobüchern bis zu großformatigen Abzügen.

Probis

Das Unternehmen wurde 1995 in Hamburg gegründet und betreibt heute insgesamt drei Filialen. Neben Hamburg und Berlin ist Probis seit 2014 auch in Hannover vertreten. Alle Artikel können auch im unternehmenseigenen Online-Shop geordert werden.

Regional:

Wolf

01324 Dresden

Foto Herbst

04155 Leipzig

Foto Meyer

10777 Berlin

Porst24

19063 Schwerin

Bremer Fotokontor

28217 Bremen

Vico

24103 Kiel

Photo von Oven

27749 Delmenhorst

Foto Kruse

33100 Paderborn

Foto Koch

40212 Düsseldorf

Foto Köster

48161 Münster

Foto Oehl

57627 Hachenburg

Foto Lehmann

59555 Lippstadt

GM Foto

60329 Frankfurt am Main

Kiefer

66125 Saarbrücken

Photo Universal

70736 Stuttgart

Foto Markt

72070 Tübingen

Dinkel

80336 München

Foto Frentzel

89073 Ulm

Foto Seitz

90402 Nürnberg

Foto Brinke

91301 Forchheim


Bürowirtschaft


BÜROWIRTSCHAFT: VERBÄNDE

top ↑

SCHULE: Bitkom

Der Bitkom ist der Digitalverband Deutschlands. 1999 als Zusammenschluss einzelner Branchenverbände in Berlin gegründet, vertritt er mehr als 2.500 Unternehmen der digitalen Wirtschaft, unter ihnen 1.000 Mittelständler, 400 Start-ups und nahezu alle Global Player. Seine Mitglieder bieten Software, IT-Services, Telekommunikations- oder Internetdienste an, stellen Hardware oder Consumer-Electronics her, sind im Bereich der digitalen Medien oder der Netzwirtschaft tätig oder in anderer Weise Teil der sich digitalisierenden Wirtschaft. Der Bitkom setzt sich zudem für digitales Lernen in Schulen ein bzw. für die digitale Ausstattung von Bildungseinrichtungen.

SCHULE: Das Bildungspaket

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen sollen in Deutschland die gleichen Chancen haben wie alle anderen. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) das Bildungspaket ins Leben gerufen. Die Leistungen des Pakets umfassen unter anderem Zuschüsse zum Mittagessen in Schule oder Kita und zum Schulbedarf.

FOTO: Deutscher Verband der Fotografie (DVF)

Der DVF ist das Forum für nationale und internationale Fotoausstellungen, -seminare, Hobby-und Wettbewerbsfotografie. Das Ziel ist die Förderung der Fotografie durch eigene Seminare und Workshops. Der Verband wurde 1908 in Berlin gegründet. Die verbandseigene Zeitschrift informiert sowohl über Techniken des Fotografierens als auch über die neuste Kameratechnik.

FOTO: Photoindustrie-Verband (PIV)

Der 1948 gegründete Verband ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen mit Produkten im Foto-, Video-, Imaging- und Bildkommunikationsmarkt. Der PIV vertritt seine rund 50 Mitgliedsunternehmen auf nationaler und internationaler Ebene. Seit 1950 ist der Verband zudem der ideelle träger der Weltleitmesse für Foto, Video und Imaging photokina in Köln.

BASTELN: Verband Hobby-Kreativ e. V. Initiative Hobbykreativ

Der Verband ist ein Zusammenschluss europäischer Hersteller und Anbieter von Produkten für kreatives Gestalten. Er ist ein eingetragener Verein und wird von einem ehrenamtlichen Vorstandsgremium sowie einem Geschäftsführer geleitet. Neben der Öffentlichkeitsarbeit mit Fokus auf der Förderung des kreativen Gestaltens führt der Verband auch Mitarbeiterschulungen für den Fachhandel durch.


BÜROWIRTSCHAFT: INITIATIVEN

top ↑

SCHULE: Initiative Calliope

Die Initiative Calliope möchte jedem Schulkind in Deutschland ab der dritten Klasse einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt ermöglichen, unabhängig von der finanziellen Ausstattung des Elternhauses. Dazu stellt das gemeinnützige Unternehmen Kindern ein Calliope-Board zur Verfügung, aus dem sich diverse elektronische Geräte zum Messen, Bewegen und Spielen bauen lassen. Der Prozessor des Boards kann über App oder Computer programmiert und gesteuert werden.

SCHULE: Initiative Schreiben

Die Zielsetzung des Vereins ist die Förderung von Schreibkompetenz. Dazu führt er gemeinsam mit seinen Partnern medienwirksame, bundesweite und regionale Programme durch. Getragen wird die Arbeit des Vereins von Mitgliedsunternehmen und Einzelmitgliedern sowie diversen Kooperationspartnern. Die Initiative Schreiben veranstaltet jedes Jahr die “Lange Nacht des Schreibens“, bei der Fachhändler im deutschsprachigen Raum Aktionen veranstalten, um die Teilnehmer für die Vielseitigkeit des Themas Handschrift zu begeistern.


BÜROWIRTSCHAFT: STUDIEN

top ↑

GfK

GfK ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut. Es verknüpft Daten mit wissenschaftlichen Methoden und liefert Ergebnisse zu zentralen Geschäftsfragen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien.

Research Tools

Research Tools wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen positioniert sich in der Marktforschung als Dienstleister mit dem Schwerpunkt Marketing. Die Arbeit des Unternehmens dient dem Erfassen, Verstehen und Bewerten von Marketingmaßnahmen unter anderem für Fotografiebedarf, Heimwerken und Basteln bzw. DIY.

Statista

Das Onlineportal macht Daten von Markt- und Meinungsforschungsinstitutionen, aus der Wirtschaft und aus amtlichen Statistiken zugänglich. Zu den Partnern des Portals zählen unter anderen das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, das Institut für Demoskopie Allensbach und die Wirtschaftsauskunftei Creditreform.


BÜROWIRTSCHAFT: REGELN

top ↑


DIN

Das 1917 gegründete Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist eine unabhängige Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Rund 32.000 Experten aus Wirtschaft und Forschung, von Verbraucherseite und der öffentlichen Hand bringen ihr Fachwissen in den Normungsprozess ein, den das DIN als privatwirtschaftlich organisierter Projektmanager steuert. Die Ergebnisse sind marktgerechte Normen und Standards. Normen für die Schulbedarfsbranche sind unter anderem die DIN 58124 für Schulranzen und die DIN EN ISO 216, welche die Papierformate definiert.


BÜROWIRTSCHAFT: ZERTIFIZIERUNGEN

top ↑

SCHULE: Aktion Gesunder Rücken (AGR)

Die AGR zeichnet besonders rückenfreundliche Produkte nach Prüfung aus und zertifiziert Fachhändler nach einer entsprechenden Schulung und Abschlussprüfung. Das Zertifikat muss jedes Jahr erneuert werden, um einen aktuellen Kenntnisstand zu gewährleisten. Unter anderem können sich Fachhändler auch für Schulranzen zertifizieren lassen.

Blauer Engel

Seit 1987 kennzeichnet der Blaue Engel in Deutschland besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen. Vergeben wird er aktuell von der Jury Umweltzeichen (mit Vertretern aus Umwelt- und Verbraucherverbänden, Gewerkschaften, Industrie, Handel, Handwerk, Kommunen, Wissenschaft, Medien, Kirchen, Jugend und den Bundesländern), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), dem Umweltbundesamt und der RAL gGmbH. Mit dem Zeichen werden unter anderem Ordner, Schulhefte, Papiere, Schreibgeräte und verschiedene Organisationsmittel aus Recycling-Kunststoffen ausgezeichnet.

CE

Die CE-Kennzeichnung ist kein Qualitätssiegel, sondern lediglich eine Kennzeichnung. Mit ihr bringt der Hersteller zum Ausdruck, dass sein Produkt den geltenden EU-Richtlinien genügt.

PBS-Ehrenkodex

Organisationen und Institutionen der deutschen PBS-Branche haben ethische Handlungsregeln für unternehmerisch handelnde Personen und Unternehmen aufgestellt. Der entsprechende Kodex wird heute vom Verband der PBS-Markenindustrie organisiert. Seit 2005 haben ihn circa 600 Händler und Hersteller unterzeichnet. Der Beitritt ist kostenfrei.

Schreibwarenzeichen PBS

Das Branchenlogo wurde 2007 vom Handelsverband Büro- und Schreibkultur (HBS) entwickelt, um Fachgeschäfte zu kennzeichnen, die zum qualifizierten PBS-Fachhandel gehören. Aktuell benutzen rund 850 Fachgeschäfte das Logo. Das Recht zur Nutzung wird vom HBS erteilt. Der Händler erhält das Logo automatisch, wenn er Mitglied der Verbundgruppen Büroring, Prisma, Soennecken oder InterES ist. Die Nutzung ist kostenlos.

TÜV

Einige der Mitglieder des Verbands der TÜV e. V. (VdTÜV) befassen sich auch mit der Prüfung und Zertifizierung von Schulbedarf, etwa der TÜV Süd, der TÜV Rheinland oder der TÜV Thüringen. Dazu gehört unter anderem der Hinweis auf gefährliche Chemikalien in Schulranzen.


BÜROWIRTSCHAFT: AWARDS

top ↑

Foto: EISA Award

Die European Imaging and Sound Association (EISA) ist eine Kommission bestehend aus Repräsentanten von 53 Special-Interest-Magazinen aus 25 Ländern, darunter Titel für Fotografie, Home-Entertainment und Mobile Devices. Seit 1982 prämiert EISA Produkte, die fortschrittliche Technologie, Design und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis vereinen.

German Design Award

In den Preisstufen Gold, Winner und Special Mention verleiht der Rat für Formgebung seit 2012 jährlich den German Design Award. Der Rat selbst ist deutlich älter: Er wurde 1953 auf Beschluss des Bundestags gegründet, um das deutsche Design fit für den internationalen Wettbewerb zu machen. Vorausgegangen war 1949 die Exportmesse in New York, auf der die deutschen Produkte verheerende Kritiken einstecken mussten.

Good Design Award

Als weltweit ältester Designpreis versteht sich die Auszeichnung Good Design. Verliehen wird sie vom Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design in Zusammenarbeit mit dem European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies. Gegründet wurde er 1950 vom Designer und Architekten Eero Saarinen, den Designern Charles und Ray Eames sowie Edgar Kaufmann, Direktor des Industrial Design Departments des Museum of Modern Art.

iF Design Award

Hervorgegangen aus der „Sonderschau formgerechter Industrieerzeugnisse”, wird der iF Award seit 1954 vergeben. Für den Bereich Büro ist insbesondere die heutige Preiskategorie 1 “Product” relevant. Seit 2018 wird der Preis von der iF Design Foundation vergeben, die den seit 1953 bestehenden iF Industrie Forum Design e. V. ersetzt hat.

Preis der PBS-Markenindustrie

Jährlich kürt der Verband der PBS-Markenindustrie das Produkt des Jahres. 2018 wurden zum achtzehnten Mal in Folge verschiedene zukunftsweisende Artikel des Bürobedarfs ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt sind alle Herstellerunternehmen, inklusive nicht-Mitglieder im Verband der PBS-Markenindustrie. Die Jury setzt sich zusammen aus fachkundigen Experten sowie Designern und Hochschullehrern.

Red Dot Design Award

1955 kam auf Initiative der Firma Krupp und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) eine Expertenrunde zusammen, um produzierte Bestleistungen mit der Auszeichnung Design Innovationen zu küren. Seit dem Jahr 2000 heißt der vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen international ausgeschriebene Preis Red Dot Design Award.